Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

Nachricht
Autor
bunt
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2022, 12:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#31 Beitrag von bunt »

Nopi hat geschrieben: Montag 6. Februar 2023, 22:17
bunt hat geschrieben: Montag 6. Februar 2023, 21:47 Mal gucken, was sich in den nächsten Wochen so auf dem Markt so finden lässt. shy
Wie groß wäre Dein Abholgebiet (KFZ Kenzeichen oder PLZ Bereich)
In KFZ-Kennzeichen oder im PLZ-Bereich lässt sich das schwer benennen. Ich gucke nach Gelegenheiten in Ostfriesland, im Oldenburger Land, in und um Bremen herum, in und um Buxtehude herum, im Osnabrücker Land, in und um Herford herum, im Raum Hannover und in der Gegend um Hildesheim/Salzgitter, Goslar. Je nach dem, wo ich hinfahre, um Freunde oder Verwandtschaft zu besuchen, ergeben sich für mich Möglichkeiten. Auf diese Weise habe ich schon das eine oder andere „Schnäppchen“ ergattern können.

Grüße
bunt

claude
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 22. Oktober 2022, 15:07

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#32 Beitrag von claude »

bunt hat geschrieben: Montag 6. Februar 2023, 21:09 Idealerweise einer schicken, nicht verranzten, die auch noch zu verschenken ist oder zumindest unter 50 € kostet. wink
Das ist durchaus nicht unrealistisch, man muss manchmal allerdings auch mit weniger gut gemachten Fotos zurecht kommen:
mystery.jpeg
War in den Kleinanzeigen zu verschenken.

Was wars?


Eine Pfaff 260 mit eingebautem Motor, funktionierendem Original-Pedal in einem schön erhaltenen Original Pfaff-Nähmöbel mit einer kompletten Zubehördose. Etwas Glück gehört natürlich auch dazu, aber 260/262 mit Motor ist am Stecker unterstützt von der roten Typennummer erkennbar. Einmal durchgeölt, läuft wie der Blitz und ist im Moment meine Alltagsmaschine.


Text zwischen "Was wars?" und hier für die Auflösung auswählen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bunt
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2022, 12:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#33 Beitrag von bunt »

Ich hab‘s geahnt, Claude. -lol:

Freut mich für dich!!!!! biggrin

Ich glaub auch, dass sich mit etwas Geduld, was finden lässt. Nun habe ich zwar nicht deine/eure Kompetenzen und ein Edelschrauber wird aus mir wohl leider nicht mehr werden, aber ich bin ja lernfähig und IHR seid echt tolle Unterstützer. biggrin sd

Grüße
bunt

bunt
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2022, 12:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#34 Beitrag von bunt »

Apropos schlechte Bilder. Was mag sich wohl hinter diesem Angebot verstecken? wink

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

claude
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 22. Oktober 2022, 15:07

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#35 Beitrag von claude »

Ja, sowas gibt es leider öfter, bei geschlossenen Schränken kann man das Alter der Maschine schlecht schätzen, und auch böse danebenliegen, weil nicht immer das drin ist, womit der Schrank ursprünglich kam.

Da hilft nur lieb fragen, entweder nach einem aufschlussreichen Foto (privat als Anlage zur Nachricht, man will ja nicht für die Konkurrenz arbeiten ;-) ) oder auch nur nach Hersteller und Nummer, die auf der Säule stehen.

Richtig ärgerlich ist es, wenn der Schlüssel nicht mehr wiederzufinden ist, das ist dann wirklich eine komplette Wundertüte; das einzig Tröstliche ist, daß einem sowas selten jemand wegschnappt, für gut zwei Euro Schrottwert ziehen zumindest Schrottsammler nicht los...

Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 5336
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#36 Beitrag von js_hsm »

War der letzte Stand der Wünsche nicht die Version mit Untertischmotor ?
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

bunt
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2022, 12:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#37 Beitrag von bunt »

js_hsm hat geschrieben: Dienstag 7. Februar 2023, 10:39 War der letzte Stand der Wünsche nicht die Version mit Untertischmotor ?
Nach allem Für und Wider liegt der „letzte Stand“ nun bei dem, was Claude mir vorgeschlagen hat:
claude hat geschrieben: Sonntag 5. Februar 2023, 00:35 An Deiner Stelle würde ich eine 260 im Versenk-Nähmöbel ohne Automatic, ohne Einbaumotor, aber dafür mit einem Handwerkermotor nehmen (sitzt innen an der Rückwand des Nähmöbels, ohne die Versenkbarkeit der Maschine zu beeinträchtigen).

Dann kannst Du mit extrem wenig Aufwand von Tretbetrieb auf Motorbetrieb umstellen: Lederriemen vom Handrad abwerfen, Keilriemen auflegen, Schwungrad auskuppeln, Kette zum Drehzahlregler einhängen, fertig. In beiden Fällen verwendest Du die Trittplatte, die im Motorbetrieb zu einem großen Anlasserpedal wird.
Dann könnte ich idealerweise beides, d.h. den Tretantrieb nutzen, für den es einige gute Argumente gibt, ODER den Motorantrieb, für den es auch ziemlich gute Argumente gibt.
Die reinen Tretmaschinen sind wieder im Rennen, weil ich inzwischen Fäden gefunden habe, wie ich sowas theoretisch selbst anbauen könnte. Und ich hab auch Tipps gefunden, wie das Treten besser funktioniert. Vorteil der Tretmaschinen wäre, dass ich mir wegen kaputter Endstörkondensatoren erstmal keine Sorgen machen müsste. wink
Vorteil der Tretmaschinen wäre auch, so wie ich Detlef verstanden habe, dass ich ggf. sogar selbst meinen Wunschmotor einbauen könnte, was bei Maschinen mit bereits vorhandenem Motor äußerst schwierig ist.
Wenn mir also nicht gleich so ein Glückstreffer wie der von Claude über den Weg laufen sollte, wäre eine Maschine mit Tretantrieb für den Anfang auch gar nicht mal soooo übel. wink

Dass Detlef oder du bei all der Arbeit, die ihr jeweils investiert habt, eine solche Maschine nicht einfach an mich verschenkt, erklärt sich ja von selbst. wink

Wie ich bislang beobachten konnte, kommt in den Kleinanzeigen ständig was Neues rein. Ich muss also nur geduldig abwarten, bis mir ein hübsches Schnäppchen über den Weg läuft. Bis dahin lese ich hier fleißig weiter und lerne immer mehr dazu. shy
Und DAS ist sowas von Spannend und Beeindruckend was ich hier so finde! sd Hoffentlich findet sich für den Erhalt des Forums eine gute Lösung!

Viele Grüße
bunt
Zuletzt geändert von bunt am Dienstag 7. Februar 2023, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 5336
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#38 Beitrag von js_hsm »

bunt hat geschrieben: Dienstag 7. Februar 2023, 11:11
js_hsm hat geschrieben: Dienstag 7. Februar 2023, 10:39 War der letzte Stand der Wünsche nicht die Version mit Untertischmotor ?
Nach allem für und wider liegt der „letzte Stand“ nun bei dem, was Claude mir vorgeschlagen hat:
claude hat geschrieben: Sonntag 5. Februar 2023, 00:35 An Deiner Stelle würde ich eine 260 im Versenk-Nähmöbel ohne Automatic, ohne Einbaumotor, aber dafür mit einem Handwerkermotor nehmen (sitzt innen an der Rückwand des Nähmöbels, ohne die Versenkbarkeit der Maschine zu beeinträchtigen).

Dann kannst Du mit extrem wenig Aufwand von Tretbetrieb auf Motorbetrieb umstellen: Lederriemen vom Handrad abwerfen, Keilriemen auflegen, Schwungrad auskuppeln, Kette zum Drehzahlregler einhängen, fertig. In beiden Fällen verwendest Du die Trittplatte, die im Motorbetrieb zu einem großen Anlasserpedal wird.
Die Variante ist ja noch seltener biggrin
Du machst Dich....
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

bunt
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2022, 12:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#39 Beitrag von bunt »

js_hsm hat geschrieben: Dienstag 7. Februar 2023, 11:18 Die Variante ist ja noch seltener biggrin
Du machst Dich....
wink biggrin
Ja, Dank EUCH! heart

Twassbrake
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1454
Registriert: Montag 25. April 2016, 15:52
Wohnort: OWL

Re: Pfaff 260 mit Fußantrieb - „Kaufberatung“

#40 Beitrag von Twassbrake »

Wenn du dich auf Pfaff eingeschossen hast würde ich noch die Pfaff 130 bzw die 230 mit in die Überlegungen einbeziehen. Das wären die Vorgängermodell der 260. Sie nutzen ebenfalls den DUG, Standardnadeln und teilen sich mit der 260 das Zubehör. Sie sind zwar jeweils etwas anders in der Bedienung aber genauso robust wie die 260 und wie eben diese kann man eigentlich alle anfallenden Arbeiten selbst erledigen. Ein Plus ist aber gegenüber der 260 das man an die 130/230 ohne größere Arbeiten einen handelsüblichen Nähmaschinenmotor anschrauben kann. Da kann es nur sein dass ein Gewinde nachgeschnitten werden muss. Ein geschickter Handwerker sollte das aber hinbekommen. Kostenpunkt hier für ein Neugerät ca 60-80€. Man kann sie aber auch tretend bedienen. Sowohl die 130 als auch die 230 findet man öfters auch mal zu verschenken. wite
Ich habe zu viele Maschinen, die passen nicht alle in die Signatur! biggrin

Antworten