Ersatzteile Kniehebel

Fragen zu Ersatzteilen und Bezugsquellen könnt Ihr hier posten.
Antworten
Nachricht
Autor
minitramp_moe
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 15. Juni 2021, 15:39

Ersatzteile Kniehebel

#1 Beitrag von minitramp_moe »

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade eine Pfaff 145 und den Tisch auf. Beim Kniehebel sind Teile kaputt - die feder und so ein montageding. Die Namen oder Teilenummer kenne ich nicht, ich habe sie im Netz nicht finden können. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen - hier zwei bilder:
IMG_20230202_191729.jpg
IMG_20230202_191733.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 7342
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Ersatzteile Kniehebel

#2 Beitrag von det »

Hallo,
kannst du mal den Kniehebel als Ganzes zeigen?

Gruß
Detlef
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig
- Bekennender Schneckenversender, habt Geduld mit mir -

minitramp_moe
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 15. Juni 2021, 15:39

Re: Ersatzteile Kniehebel

#3 Beitrag von minitramp_moe »

det hat geschrieben: Donnerstag 2. Februar 2023, 19:32 Hallo,
kannst du mal den Kniehebel als Ganzes zeigen?

Gruß
Detlef
Gern. So OK?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5672
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteile Kniehebel

#4 Beitrag von js_hsm »

Wenn Du kein Ersatzteil bekommst kannst Du den Winkelkloben auch verstiften und den Rest mit den anderen Klemmungen einstellen.
Alternativ sollte, je nach Material, man versuchen eine Mutter aufzuschweissen.

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5672
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteile Kniehebel

#5 Beitrag von js_hsm »

Eine weitere Möglichkeit wäre auf den beiden unbeschädigten Seiten jeweils ein M6 Gewinde reinzuschneiden und ggf. noch die Welle abzuflachen.

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 7342
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Ersatzteile Kniehebel

#6 Beitrag von det »

Hallo,
ich müsste von diesen alten Kniehebelmechaniken noch eine knappe Handvoll herum(f)liegen haben. Falls du Zeit hast zu warten, bis ich die gefunden habe, kann ich dir höchstwahrscheinlich helfen.

Gruß
Detlef
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig
- Bekennender Schneckenversender, habt Geduld mit mir -

minitramp_moe
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 15. Juni 2021, 15:39

Re: Ersatzteile Kniehebel

#7 Beitrag von minitramp_moe »

det hat geschrieben: Donnerstag 2. Februar 2023, 21:46 Hallo,
ich müsste von diesen alten Kniehebelmechaniken noch eine knappe Handvoll herum(f)liegen haben. Falls du Zeit hast zu warten, bis ich die gefunden habe, kann ich dir höchstwahrscheinlich helfen.

Gruß
Detlef
Das wäre supercool!

minitramp_moe
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 15. Juni 2021, 15:39

Re: Ersatzteile Kniehebel

#8 Beitrag von minitramp_moe »

js_hsm hat geschrieben: Donnerstag 2. Februar 2023, 20:59 Eine weitere Möglichkeit wäre auf den beiden unbeschädigten Seiten jeweils ein M6 Gewinde reinzuschneiden und ggf. noch die Welle abzuflachen.

Gruß, Achim
Jau, beide Möglichkeiten hab ich auch schon in Erwägung gezogen. Wenns anders nicht geht wird gebraten :) Aber woher bekommt man so eine Feder?

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5672
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteile Kniehebel

#9 Beitrag von js_hsm »

minitramp_moe hat geschrieben: Freitag 3. Februar 2023, 11:30
js_hsm hat geschrieben: Donnerstag 2. Februar 2023, 20:59 Eine weitere Möglichkeit wäre auf den beiden unbeschädigten Seiten jeweils ein M6 Gewinde reinzuschneiden und ggf. noch die Welle abzuflachen.

Gruß, Achim
Jau, beide Möglichkeiten hab ich auch schon in Erwägung gezogen. Wenns anders nicht geht wird gebraten :) Aber woher bekommt man so eine Feder?
Selber biegen oder die Funktion durch eine Zugfeder herstellen..

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Antworten