Boden einnähen

Hier Könnt Ihr Eure Arbeiten Vorstellen.
Immer her damit, auch Anfängerarbeiten. Jeder hat mal klein angefangen und Ideen kann man von jedem aufgreifen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5658
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Boden einnähen

#11 Beitrag von js_hsm »

Bei einem 90mm Boden sind 8 Teile ca. 35mm breit. Liegt die Naht jetzt (übertrieben) 2mm zu weit innen verringert sich die Breite der offenen Teile um je 3mm und das würde mir auffallen.

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1262
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Boden einnähen

#12 Beitrag von Ostrod »

Jaja, eben noch Maschinenbauer und jetzt 2mm Toleranz. wink biggrin

Bei den Segmenten würde ich mir die Nahtlagen anzeichnen. Da hast Du genügend Anhaltspunkte und solltest gut rumkommen. Du kannst auch mit den Eigenschaften des Materials spielen. Schneide die Segmente lieber etwas knapper und in "Schußrichtung", also der dehnbareren. Die hast Du dann beim Nähen oben und kannst die sehr genau auf die Markierungen bringen. Aber übertreibe es nicht, sonst gibt es schnell Falten.
Geist ist geil!

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 7338
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Boden einnähen

#13 Beitrag von det »

Kann man da nicht besser für Maurer nähen als für Maschinenbauer?

Wegen "nen Zentimeter ist doch kein Maß" und so :lol27:
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig
- Bekennender Schneckenversender, habt Geduld mit mir -

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1262
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Boden einnähen

#14 Beitrag von Ostrod »

Der Tischler misst in mm, der Zimmerer in cm und beim Maurer musste froh sein, wenn er aufm Grundstück bleibt. biggrin beerchug

Gruß, Lukas
Geist ist geil!

gelöschter User N

Re: Boden einnähen

#15 Beitrag von gelöschter User N »

Ostrod hat geschrieben: Donnerstag 11. Mai 2023, 19:26 Der Tischler misst in mm, der Zimmerer in cm und beim Maurer musste froh sein, wenn er aufm Grundstück bleibt. biggrin beerchug

Gruß, Lukas
leider wahr

claude
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 22. Oktober 2022, 15:07

Re: Boden einnähen

#16 Beitrag von claude »

Ostrod hat geschrieben: Donnerstag 11. Mai 2023, 18:27 ...er bestand darauf, die Schaumstoffzuschnitte vor dem Beziehen auf sein Boot zur Anprobe zu schleppen.
Wenn der Deine Maschine mit dem verrosteten Handrad und dem sedimentierten Altöl gesehen hat, von der es hier neulich Fotos gab, dann kann ich gut verstehen, daß er erstmal etwas skeptisch war, ob Du präzise Arbeit ablieferst ;-)

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1262
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Boden einnähen

#17 Beitrag von Ostrod »

Meine Maschine hat der nie gesehen. Das war auf Arbeit. Ich hatte nach seiner Schablone gearbeitet und er war von der Genauigkeit beeindruckt. Besonders als ich ihm erzählte, daß das freihand auf dem Bandmesser geschnitten wurde.
Er traute wohl eher seiner Schablone nicht. biggrin

Gruß, Lukas
Geist ist geil!

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1262
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Boden einnähen

#18 Beitrag von Ostrod »

Übrigens hab ich die Maschine damals genau so beim Fachhändler gekauft. Ich hatte ihm blind vertraut, weil ich schon mehrere Maschinen bei ihm kaufte.
Nicht mal richtig genäht hatte sie (falsche Nadeln) und besser einstellen konnte ich sie auch noch, dank Frickelhansen und Berufsschule.
Seit dem sind wir keine Freunde mehr...

Gruß, Lukas
Geist ist geil!

Antworten