Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

Fragen und Antworten zu Nähmaschinen von Adler, Dürkopp und Dürkopp Adler.
Nachricht
Autor
Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#11 Beitrag von Hochsitz »

Jukianer hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 14:45 Was spricht dagegen, ein kleines Loch, so wie es viele andere haben, seitlich in die Spule zu bohren?
....oder einen winzigen Schlitz mit dem Dremel hineinzumachen?
Grüße Anton
Das kleine Loch schlug ich selber vor, es gab eine Negativmeinung dazu. Ich halte das immer noch für eine gute Idee.

Schlitz geht wohl nicht, das würde die Rolle wohl verbiegen oder sie läuft nicht mehr schön.

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#12 Beitrag von Hochsitz »

Die Spulen habe ich bei Dürrkopp-Adler direkt gekauft, sollten passen.

Ich habe keine Ahnung, was für eine Adler 30 das genau ist. Kein Schild dran.

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#13 Beitrag von Hochsitz »

TröpfchenÖl hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 19:39 Probiere es doch mal wie abgebildet: Schräg rüber anfangen, dann über den schräg liegenden Faden drüber wickeln.
Danke, habe ich probiert, der Faden rutscht auf der Spule, saublöd.

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#14 Beitrag von Hochsitz »

Alfred hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 13:48 dann in der Spule ein Stück doppelseitiges Klebeband reinkleben. rolleyes
Ist einen Versuch wert, probiere ich, danke.

Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 5145
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#15 Beitrag von js_hsm »

Hochsitz hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 21:01
Jukianer hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 14:45 Was spricht dagegen, ein kleines Loch, so wie es viele andere haben, seitlich in die Spule zu bohren?
....oder einen winzigen Schlitz mit dem Dremel hineinzumachen?
Grüße Anton
Das kleine Loch schlug ich selber vor, es gab eine Negativmeinung dazu. Ich halte das immer noch für eine gute Idee.

Schlitz geht wohl nicht, das würde die Rolle wohl verbiegen oder sie läuft nicht mehr schön.
2mm Loch und nit Schleifschnur gut entgraten löst die Probleme wie oben beschrieben.

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#16 Beitrag von Hochsitz »

js_hsm hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 21:08
Hochsitz hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 21:01
Jukianer hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 14:45 Was spricht dagegen, ein kleines Loch, so wie es viele andere haben, seitlich in die Spule zu bohren?
....oder einen winzigen Schlitz mit dem Dremel hineinzumachen?
Grüße Anton
Das kleine Loch schlug ich selber vor, es gab eine Negativmeinung dazu. Ich halte das immer noch für eine gute Idee.

Schlitz geht wohl nicht, das würde die Rolle wohl verbiegen oder sie läuft nicht mehr schön.
2mm Loch und nit Schleifschnur gut entgraten löst die Probleme wie oben beschrieben.

Gruß, Achim
Probiere ich auch, danke.

Benutzeravatar
HusPfaSing
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler
Beiträge: 222
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Liestal, BL, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#17 Beitrag von HusPfaSing »

Bei billigem Baumwollfaden geht das sehr gut, der rutscht schlecht. Bei sehr rutschigem Nylon, den Faden während dem laufen in der Drehrichtung von Hand um die Spulen wickeln, irgendwann klemmt auch der rutschigschste Faden auf der Spule und wird schön aufgewickelt.
Aktuell im Einsatz:
Pfaff 1229, 1471, Coverlock 4.0, Hobbylock 799 / Elna Carina TSP.
Sammelstücke:
Singer 431G (Kettenstich) / Pfaff 362 (Kleeblatt) / Elna1 (Motorbremse) / Keller 28 (Flachkolben, links drehend)

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#18 Beitrag von Hochsitz »

TröpfchenÖl hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 19:39 Probiere es doch mal wie abgebildet: Schräg rüber anfangen, dann über den schräg liegenden Faden drüber wickeln.
So, mit etwas probieren und üben ist es mir mit dieser Methode doch noch geglückt. Danke an alle.

TröpfchenÖl
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 30. August 2023, 22:20

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#19 Beitrag von TröpfchenÖl »

Prima, einfachster Weg.

Was mein Interesse geweckt hat: Achims Schleifschnur - muss ich wohl mal ausprobieren!

Hochsitz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 9. Februar 2024, 10:40

Re: Unterfaden auf Spule wickeln, aber wie?

#20 Beitrag von Hochsitz »

Ich bekam eine Email, dass Fusswerk6 mir eine Nachricht geschickt hat. Leider kann ich diese nicht lesen, in den Nachrichten ist alles leer.

Fusswerk, wenn du hier mitliest, schreibe deine Nachricht bitte hier in den Thread, danke.

Antworten