Möbelpolitur

Auf Wunsch einiger, hier ein Brett zum quatschen über Nähmaschinenmöbel / Koffer.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gadai
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2023, 12:51
Wohnort: Wien

Möbelpolitur

#1 Beitrag von gadai »

Da mein altes Nähmaschinentischchen etwas matt und stumpf aussieht und leichte Wasserflecken hat, weil es
meine Frau als Blumentisch missbraucht hat möchte ich es etwas pflegen.
Ich weiß nicht was die ursprüngliche Oberflächenbehandlung war.
Im Baumarkt gibt es eine Politur für lackierte Oberflächen, (passend für meine Anforderungen) welche auch nach der Behandlung
lackierbar bleiben. ("silikonfrei")
Habt Ihr Erfahrungen ?

Stichelein
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. März 2024, 10:51

Re: Möbelpolitur

#2 Beitrag von Stichelein »

Mit der unbekannten Baumarktpolitur nicht, aber mit Renuwell. Um ein altes, lackiertes oder lasiertes Möbelstück mit z.B. Wasserflecken, starken Gebrauchsspuren, ausgeblichenen Stellen, mit wenig Aufwand aufzupeppen das Mittel der Wahl. Geölte oder gewachste Oberflächen behandelt man natürlich anders.

Benutzeravatar
gadai
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2023, 12:51
Wohnort: Wien

Re: Möbelpolitur

#3 Beitrag von gadai »

Nachtrag: Die Marken der Baumarkt- Polituren sind CLOU und BONDEX.
Ich werde einmal schauen wo ich "Renuwell" kaufen kann.

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1263
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Möbelpolitur

#4 Beitrag von Ostrod »

Moin!

Derletzt hab ich einen Sessel aufgearbeitet, der partiell stark ausgeblichen war und mir nicht bekannt war, womit die Oberfläche beschichtet war. Aufgrund der starken Vergilbung ging ich von Lack aus, der aber stellenweise eher nicht mehr vorhanden war.
Also kein leichtes Unterfangen. Mit den Produkten auf dem Bild hab ich es aber wieder hinbekommen und sie waren auch bei verschiedenen Schichtfolgen sehr gut miteinander verträglich.

Gruß, Lukas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Geist ist geil!

Benutzeravatar
gadai
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2023, 12:51
Wohnort: Wien

Re: Möbelpolitur

#5 Beitrag von gadai »

Habe beim Einkauf "Bondex Möbel-Politur hell" gesehen und mitgenommen.
Einfach auftragen und nach 20min trockenwischen. "Dunkel" wäre eventuell besser gewesen, aber
hell ist universeller. Glänzt nicht und greift sich trocken an.
Für 72 Jahre, davon 50 auf dem Bauernhof o.k.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ostrod
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1263
Registriert: Mittwoch 26. April 2023, 23:00
Wohnort: NVP

Re: Möbelpolitur

#6 Beitrag von Ostrod »

Moin!

Das "Dunkel" bei der Politur würde ich nicht überbewerten. Das färbt sehr gering. Bei sehr hellen Möbeln sollte man gewiss besser die helle nehmen. Um wirklich zu färben habe ich die Beize genommen und stellenweise sogar Filzstifte. Wenn man das gleich nach dem Auftragen mit dem Finger breitschmiert kann man damit erstaunliches erreichen.

Gruß, Lukas
Geist ist geil!

Nähmanfred
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 18. Mai 2019, 00:47
Wohnort: Husum

Re: Möbelpolitur

#7 Beitrag von Nähmanfred »

Ich habe die Parkside "Holzkorrekturstifte" von Lidl verwendet. Damit habe ich zumindest die Escheinung der Oberfläche wieder einigermaßen hinbekommen. Danach dann mit einer Möbelpolitur drüber.
Bild
Zuletzt geändert von Nähmanfred am Mittwoch 8. Mai 2024, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Manfred

ADLER 153AB

Benutzeravatar
gadai
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2023, 12:51
Wohnort: Wien

Re: Möbelpolitur

#8 Beitrag von gadai »

Nähmanfred hat geschrieben: Mittwoch 8. Mai 2024, 20:30 Ich habe die Parkside "Holzkorrekturstifte" von Lidl verwendet. Damit habe zumindest die Escheinung der Oberfläche wieder einigermaßen hinbekommen. Danach dann mit einer Möbelpolitur drüber.
Schön !
2 Oberfaden- Garne ?

Nähmanfred
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 18. Mai 2019, 00:47
Wohnort: Husum

Re: Möbelpolitur

#9 Beitrag von Nähmanfred »

gadai hat geschrieben: Mittwoch 8. Mai 2024, 21:46
Nähmanfred hat geschrieben: Mittwoch 8. Mai 2024, 20:30 Ich habe die Parkside "Holzkorrekturstifte" von Lidl verwendet. Damit habe zumindest die Escheinung der Oberfläche wieder einigermaßen hinbekommen. Danach dann mit einer Möbelpolitur drüber.
Schön !
2 Oberfaden- Garne ?
Habe ich noch nie eingesetzt. Aber zum Ausprobieren, wie es aussieht.
Viele Grüße
Manfred

ADLER 153AB

Antworten