Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

Alle Marken die hier nicht gesondert aufgeführt sind.
Nachricht
Autor
peytr
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 11:36

Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#1 Beitrag von peytr »

Hallo,

Derzeit versuche ich mich an einer Einweg-Nähmaschine: Eine Ikea Sy, die ich umsonst bekommen habe. Ich habe sie geöffnet und etwas Fett auf die Plastikteile und Öl auf die Metallteile gegeben, und alles scheint gut zu sein; die Maschine ist kaum benutzt worden, glaube ich. Ich mag meine alten Maschinen, aber ich kann nicht leugnen, dass diese ultrabilligen Maschinen auch ihren Charme haben.

Wie auch immer: die Sy hat ein Problem. Egal wie hoch ich die Oberfadenspannung einstelle (bis hin zum Reißen des Oberfadens), der Unterfaden liegt auf dem Stoff. Ober- und Unterspannung funktionieren also, aber im Grunde zieht der Fadenhebel den Unterfaden nicht in den Stoff. Die Maschine verfehlt keine Stiche, sie zieht nur den Unterfaden nicht genügend hoch.

Hat jemand einen Vorschlag, wo ich nachschauen könnte?
Mit herzlichen Grüßen,

Peter

------------------------

Pfaff 130, 30, 2 x 91, 97, Gelria 1/1 und 3/4, Anker RZ, Meister 110, Singer 12 und mehr Eisenschrott

Benutzeravatar
Benno1
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 3813
Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Wohnort: Graz (Österreich)

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#2 Beitrag von Benno1 »

mx hallo Peter, Bilder von der Maschine und von der Naht wären hilfreich

Gruß vom Benno
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin

Ramses
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 26. Mai 2024, 16:12

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#3 Beitrag von Ramses »

peytr hat geschrieben: Montag 10. Juni 2024, 21:28 Egal wie hoch ich die Oberfadenspannung einstelle (bis hin zum Reißen des Oberfadens), der Unterfaden liegt auf dem Stoff.
Bilder sind immer gut, weil sie Missverständnisse minimieren.

Aber ich sage mal, Du machst es genau verkehrt!
Wenn der Unterfaden AUF dem Stoff liegt, dann ist die OBERspannung zu HOCH, bzw, die UNTERspannung zu NIEDRIG!
Wenn Du die Oberspannung also erhöhst, dann verschlimmerst Du Dein Problem!

Regle sie mal runter!
Wenn dann alles zu locker sein sollte, musst Du die UNTERspannung erhöhen, dann die Oberspannung entsprechend anpassen!


Alles Gute!

Ramses.

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5704
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#4 Beitrag von js_hsm »

Ramses hat geschrieben: Montag 10. Juni 2024, 22:59 Aber ich sage mal, Du machst es genau verkehrt!
Wenn der Unterfaden AUF dem Stoff liegt, dann ist die OBERspannung zu HOCH, bzw, die UNTERspannung zu NIEDRIG!
Wenn Du die Oberspannung also erhöhst, dann verschlimmerst Du Dein Problem!
Er schreibt doch das der Unterfaden nicht in den Stoff gezogen wird.
peytr hat geschrieben: Montag 10. Juni 2024, 21:28 ... aber im Grunde zieht der Fadenhebel den Unterfaden nicht in den Stoff. Die Maschine verfehlt keine Stiche, sie zieht nur den Unterfaden nicht genügend hoch.
Hakt der Oberfaden unten irgendwo im Greiferbereich ? (..so das die Fadenspannung da "aufgebraucht" wird)

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 7342
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#5 Beitrag von det »

Hallo Peter,
teste zunächst mal die Funktion der Fadenspannungen:
- Unterfaden mit der Jojo-Methode - alternativ kannst du eine AA Batterie an den Unterfaden kleben und die Unterfadenspanung so einstellen, dass die Batterie so gerade gehalten wird oder nur langsam heruntersackt. Dann hast du unten ca. 20 gr eingestellt.
- Oberfaden einfädeln, Nähfuß absenken und dann langsam die Oberfadenspannung von 0 bis max. hochdrehen. Dabei langsam am Oberfaden ziehen. Ändert sich der Widerstand deutlich?
Wenn nein, dann ist etwas kaputt. Wenn ja, dann mal mit Wert 4 anfangen.

Und zeige bitte mal ein Bild von der Testnaht. Verschiedene Farben für Ober- und Unterfaden wählen und Gewebe zwei- bis vierlagig legen und mit breitestem Zickzack vernähen. Davon Ober- und Unterseite zeigen.

Gruß
Detlef
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig
- Bekennender Schneckenversender, habt Geduld mit mir -

Ramses
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 26. Mai 2024, 16:12

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#6 Beitrag von Ramses »

js_hsm hat geschrieben: Dienstag 11. Juni 2024, 02:24 Er schreibt doch das der Unterfaden nicht in den Stoff gezogen wird.
Danke!
Da habe ich nicht sorgfältig genug gelesen.

Ich würde dann zuallererst mal den Unterfaden hochholen und an ihm ziehen.
Je nachdem, wie schwer das geht, würde mir das einen Hinweis geben, wo ich mit der Fehlersuche ansetzen muss.

Ist der Widerstand ok, dann würde ich schauen, ob die Oberspannung denn wirklich funktioniert, ob die Spannung auslöst, wenn das Füßchen oben ist.
Aber nun wiederhole ich das, was andere bereits geschrieben haben.

peytr
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 11:36

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#7 Beitrag von peytr »

Vielen Dank für die vielen Anregungen. Die Unterspannung ist korrekt und die Oberspannung rastet richtig ein. Beigefügt sind zwei Bilder der Naht. Wenn ich die Oberspannung auf den höchsten Wert einstelle, zieht der Oberfaden den Unterfaden leicht nach oben, aber das ist nur der Fall, wenn die Oberspannung extrem hoch ist. Ich muss sie noch messen, aber ich schätze, dass sie wirklich zu hoch ist. Der Faden reißt dann auch regelmäßig.

Ist es denkbar, dass sich der Fadenhebel durch eine geringe Abweichung im Timing etwas zu früh hebt?

Oben.jpg
Unten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit herzlichen Grüßen,

Peter

------------------------

Pfaff 130, 30, 2 x 91, 97, Gelria 1/1 und 3/4, Anker RZ, Meister 110, Singer 12 und mehr Eisenschrott

peytr
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 11:36

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#8 Beitrag von peytr »

Und zeige bitte mal ein Bild von der Testnaht. Verschiedene Farben für Ober- und Unterfaden wählen und Gewebe zwei- bis vierlagig legen und mit breitestem Zickzack vernähen. Davon Ober- und Unterseite zeigen
Ja, eindeutig. Das werde ich auch machen!
Mit herzlichen Grüßen,

Peter

------------------------

Pfaff 130, 30, 2 x 91, 97, Gelria 1/1 und 3/4, Anker RZ, Meister 110, Singer 12 und mehr Eisenschrott

peytr
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 11:36

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#9 Beitrag von peytr »

Hier sind die Bilder von breitem Zickzack in zwei und vier Lagen Stoff.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit herzlichen Grüßen,

Peter

------------------------

Pfaff 130, 30, 2 x 91, 97, Gelria 1/1 und 3/4, Anker RZ, Meister 110, Singer 12 und mehr Eisenschrott

Benutzeravatar
Museumsfritze
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1391
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Ikea Sy - Unterfaden liegt auf dem Stoff

#10 Beitrag von Museumsfritze »

Der schwarze Faden hat zu viel Spannung. Wenn das der Unterfaden ist musst Du an der Spulenkapsel die Spannung verringern, Du weißt wie das geht? Und schau mal, ob nicht die Spule, falls aus Plastik, einen Grat hat und in der Spulenkapsel etwas klemmt. Tausch doch zusätzlich gleich mal die Spule. Bei Metallspulen testen, ob sie wirklich rund läuft und symmetrisch gefertigt wurde. Hatte schon welche, die geeiert haben, wenn man sie über den Tisch rollen ließ.
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum

Antworten