Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

Fragen und Antworten zu Nähmaschinen von Anker und Anker Phoenix.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5801
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#11 Beitrag von js_hsm »

Das eingekreist Symbol ist mir nicht bekannt huh
Symbol.JPG
Kennt das jemand ??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

willi_the_poo
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Beiträge: 390
Registriert: Donnerstag 16. September 2021, 16:28
Wohnort: Bonn-Beuel

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#12 Beitrag von willi_the_poo »

claude hat geschrieben: Montag 13. Februar 2023, 12:25 Du kannst Dir den Ersatz auch für einen Bruchteil des Preises aus Einzel-Kondensatoren zusammenlöten, funktional ist das dann völlig identisch, sieht halt nur etwas hausgemacht aus und muss natürlich vernünftig isoliert werden.
Also, wenn es keine Bedenken gegen den hier vorgeschlagenen MIFLEX gibt, würde ich den bestellen. Und dann natürlich Rückmeldung über eventuellen Erfolg bzw. Misserfolg geben wink Die
Investition ist mir die Maschine auf jeden Fall wert. Ich finde die Konstruktion zwar etwas umständlich, aber die Maschine gefällt mir vom Design her sehr gut.

Benutzeravatar
GameDoc
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 22:36
Wohnort: 63477 Maintal

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#13 Beitrag von GameDoc »

Hallo,
Ich habe den schon mal bei meiner FZ getauscht. Nicole hat das auch schon vor ein paar Jahren gemacht.
Hier ist der alte Faden.

viewtopic.php?t=2995

Grüße und viel Erfolg vom Hagen

Benutzeravatar
GerdK
Moderator
Moderator
Beiträge: 4844
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Wohnort: 51109 Köln

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#14 Beitrag von GerdK »

willi_the_poo hat geschrieben: Montag 13. Februar 2023, 10:50Das transparente Kabel ist die Masse und gibt es beim Miflex darum nur einmal?
Korrekt!

Viele Grüße, Gerd

toroern
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 28. Mai 2024, 14:14

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#15 Beitrag von toroern »

Moin,

da ich gerade vor dem selben Problem stehe und bei mir der Text noch halbwegs lesbar ist, hier ein paar Fotos.
Vielleicht bieten diese jemanden in Zukunft eine Hilfe. Maschine ist eine "Anker Automatic DZ DE LUXE".

Ich lese den Aufdruck als: "2 x 0,05 µF + 2 x 5000 pF".

Beste Grüße
IMG_8723.jpeg
IMG_8720.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stichelein
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 14. März 2024, 10:51

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#16 Beitrag von Stichelein »

Das ist mehr als ein bzw. mehre Kondensatoren. Das ist ein Entstörfilter, d.h. Es sind auch noch ein, zwei Induktivitäten da drin. Für die Funktion der Maschine sollte dieser Filter unerheblich sein. Ich würde das Teil trotzdem nicht einfach weglassen (überbrücken) sondern durch sowas in der Art ersetzen:

https://amzn.eu/d/07FJ9vch

Das ist ein low-cost Filter. Es gibt bestimmt bessere, das soll nur ein Beispiel sein.
Die Filterfunktion wird damit einigermaßen gegeben sein.

Die korrekte Erdung der Maschine ist unbedingt zu gewährleisten. Durch die Y-Kondensatoren entsteht ein Ableitstrom, der weg muss.

toroern
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 28. Mai 2024, 14:14

Re: Anker DZ - Motorkondensator geplatzt, unleserlich

#17 Beitrag von toroern »

Stichelein hat geschrieben: Mittwoch 19. Juni 2024, 22:00 Das ist mehr als ein bzw. mehre Kondensatoren. Das ist ein Entstörfilter, d.h. Es sind auch noch ein, zwei Induktivitäten da drin. Für die Funktion der Maschine sollte dieser Filter unerheblich sein. Ich würde das Teil trotzdem nicht einfach weglassen (überbrücken) sondern durch sowas in der Art ersetzen:

https://amzn.eu/d/07FJ9vch
Moin,

verstehe ich Dich richtig, dass Du dieses Bauteil anstatt des zuvor von "GerdK" unter https://atr-shop.de/kondensatoren/spezi ... r=ATR14898 verlinkten Bauteils verwenden würdest? Wäre ja sogar günstiger.

Vielen Dank und beste Grüße!

Antworten