Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

Hier könnt Ihr alles über Werkzeuge ob alt oder neu vorstellen und drüber Fachsimpeln.
Antworten
Nachricht
Autor
A&I Lederhandwerk
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 30. Juni 2024, 11:21

Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#1 Beitrag von A&I Lederhandwerk »

Guten Tag

Wir als Anfänger würden gerne unser Wissen teilen und hoffen, dass es einem nützlich sein könnte.

Die Werkzeugen und Maschinen für die Lederverarbeitung sind kaum bis garnicht bezahlen aus dem Grund muss man manch mal erfinderisch werden.

Beschreibung
Die Kniehebelpresse ist von der Marke Steinel “35 Euro incl Porto “
Die Druckplatte wurde von einem Freund entworfen und für 55 Euro incl Porto auf einer Drehbank hergestellt.


Verwendungszweck: Die Presse eignet sich für kleine Sachen. Bis jetzt hatte ich keine Probleme mit dem weichen Leder. Bei dem Rindsleder “Gürtel” 3,2-3,4 mm Stärke musste ich auf der Presse mit meinem gesamten Körpergewicht 105kg drauf drücken. Bei größeren Objekten muss man mehrmals stanzen.

PS: über Fotos von euren Pressen / Stanzen würden wir uns sehr freuen und mit etwas Glück hilft das jemanden aus der Runde weiter.

Liebe Grüße
Imke und Andrej
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alfred
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1561
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Wohnort: Gauting bei München

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#2 Beitrag von Alfred »

neben meiner 20t Presse habe ich mit meiner Drehdornpresse 1t auch schon Leder gestanzt, Rundmaterial mit selbst gedrehten Messern.
kein Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
im Einsatz: Pfaff Jeans, OL AEG NM 760A, die Anderen kommen und gehen angel
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5808
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#3 Beitrag von js_hsm »

A&I Lederhandwerk hat geschrieben: Dienstag 2. Juli 2024, 12:34 Beschreibung
Die Kniehebelpresse ist von der Marke Steinel “35 Euro incl Porto “
Die Druckplatte wurde von einem Freund entworfen und für 55 Euro incl Porto auf einer Drehbank hergestellt.
Hast Du da eine Bezugsquelle ?
35€ sind sehr sehr günstig...oder waren es 350€ ?

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

claude
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1018
Registriert: Samstag 22. Oktober 2022, 15:07

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#4 Beitrag von claude »

Ich vermute, der Preis ist gebraucht, ansonsten kommt die von Achim geschätzte Extra-Null preislich wohl hin.

Kann man eigentlich diese Schneidwerkzeuge fertig kaufen?

Eine individuelle Herstellung erscheint aufwendig, das muss ja schnitthaltiger, gehärteter Stahl sein.
Auf der Schneidseite dünn genug, um zu sauber und tief genug zu schneiden, oben robust genug, um unter dem Druck nicht zusammengefaltet zu werden …

Benutzeravatar
adler104
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 6099
Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Wohnort: Norddüütschland

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#5 Beitrag von adler104 »

Kann man eigentlich diese Schneidwerkzeuge fertig kaufen?
Wenige, z.B.: https://www.ebay.de/itm/274406213823

Stanzmesser sind eher individuelle Anfertigungen, je nach dem was man selbst für Produkte fertigen möchte.

https://al-stanzwerkzeuge.de/

https://www.nordpraezision.de/

aber es gibt auch viele andere.
Ich hatte aus anderen Gründen mal mit Brandt Stanzwerkzeugen zu tun, aber das ist ewig her.

http://www.brandt-stanzmesser.de/pages/stanzmesser.html

Ich habe hier seit... vielen Monden rolleyes eine Druckluftstanze stehen, die ich mal reaktivieren wollte, habe ich nie geschafft. Mal sehen ob ich mal angehe... War mal "so ne Idee", die ich ganz nie zusende gedacht habe.
Zuletzt geändert von adler104 am Dienstag 2. Juli 2024, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 51WSV2 - Singer 246K16 - Singer 143W2 - Pfaff 368 ---

Benutzeravatar
js_hsm
Moderator
Moderator
Beiträge: 5808
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#6 Beitrag von js_hsm »

Ich hab mal ein Meßsystem gebaut für eine Firma die Stanzen für Puzzle macht.
Die hatten fertig geschliffenes Bandmaterial was sie gebogen haben.
Ist aber 20 Jahre her...

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

A&I Lederhandwerk
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 30. Juni 2024, 11:21

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#7 Beitrag von A&I Lederhandwerk »

js_hsm hat geschrieben: Dienstag 2. Juli 2024, 21:12
A&I Lederhandwerk hat geschrieben: Dienstag 2. Juli 2024, 12:34 Beschreibung
Die Kniehebelpresse ist von der Marke Steinel “35 Euro incl Porto “
Die Druckplatte wurde von einem Freund entworfen und für 55 Euro incl Porto auf einer Drehbank hergestellt.
Hast Du da eine Bezugsquelle ?
35€ sind sehr sehr günstig...oder waren es 350€ ?

Gruß, Achim
Guten Morgen Achim

Der angegebener Preis von 35 Euro incl Porto war schon richtig. Ich habe es durch Zufall bei Kleinanzeigen gesehen und schlug gleich zu. Der Verkäufer hat stolze 4 Tage gebraucht um es zu verschicken🙈.

Liebe Grüße
Andrej

A&I Lederhandwerk
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 30. Juni 2024, 11:21

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#8 Beitrag von A&I Lederhandwerk »

claude hat geschrieben: Dienstag 2. Juli 2024, 21:22 Ich vermute, der Preis ist gebraucht, ansonsten kommt die von Achim geschätzte Extra-Null preislich wohl hin.

Kann man eigentlich diese Schneidwerkzeuge fertig kaufen?

Eine individuelle Herstellung erscheint aufwendig, das muss ja schnitthaltiger, gehärteter Stahl sein.
Auf der Schneidseite dünn genug, um zu sauber und tief genug zu schneiden, oben robust genug, um unter dem Druck nicht zusammengefaltet zu werden …
Hallo
Es kommt drauf an welche benötigt werden. Wir haben “siehe Foto “ direkt bei Aliexpress angefertigt bekommen. Für 4 Stanzen wurde mir 135 Dollar berechnet. Das Porto war umsonst .

Liebe Grüße
Andren
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

A&I Lederhandwerk
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 30. Juni 2024, 11:21

Re: Diskussionen über Pressen / Stanzen für die Lederverarbeitung

#9 Beitrag von A&I Lederhandwerk »

Guten Morgen

Ich möchte unsere große Hebelpresse vorstellen.
Leider habe ich keine genauen Angaben dazu im Internet gefunden. Kennt evtl jemand die Presse und kann mir was dazu erzählen?

Bei Kleinanzeige erworben. Der Preis lag bei 450 Euro und die Spritkosten bei 100 Euro.

Liebe Grüße
Andrej
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten