Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

Nachricht
Autor
Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#1 Beitrag von Nopi »

da ist mir was ins Netz gegangen - was ich bisher noch nicht wusste, das es das gibt - und wieder stelle ich mir die Frage - ist das nur ein Prototyp? SN 6 452 725
seht selbst.

Bild
DSC_0001_ntf.JPG
DSC_0253_ntf.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10450
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#2 Beitrag von dieter kohl »

serv

die allerersten 260 wurden noch mit den Farben der 230 lackiert ...

bei den Philatelisten (Briefmarkensammlern) wäre das eine Farbvariante

biggrin
gruß dieter
der mechaniker

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#3 Beitrag von Nopi »

dieter kohl hat geschrieben: Dienstag 27. April 2021, 15:15 serv

die allerersten 260 wurden noch mit den Farben der 230 lackiert ...

bei den Philatelisten (Briefmarkensammlern) wäre das eine Farbvariante

biggrin
Dann kann ich diese Maschine als eine mechanisch ganz frühe 260 -261 einsortieren ?

boewu boewu das Briefmarken Album ist voll - ich krieg es nicht mehr zu heul

die Maschine ist ja noch sau dreckig und - naja - ecklig anzufassen... dodgy

Noch eine Frage - der Motor dreht, aber die Schnurketten nicht.
Aus der Öffnung kommt Kandiszucker bzw brauner Bröselkram
DSC_001_ntf.JPG
Kandis oder Bröselkram... hier im Bild
DSC_b0272_ntf.JPG
vergrößert
DSC_b0272_DA_ntf.JPG
DSC_b0272_Db_ntf.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10450
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#4 Beitrag von dieter kohl »

serv

ja, das ist eine der Ersten gewesen
deine hatte mal den Synchroflexriemen drin
aber das wurde schon repariert

Zwischen dem Motor und der Achse zum Ritzel ist eine Kupplung
die waren zuerst aus braunem Kunststoff
später aus Nylon
die gibt es immer noch als Ersatzteil

https://www.ebay.de/itm/181810467337?ha ... SwxOlecx~D
gruß dieter
der mechaniker

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10450
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#5 Beitrag von dieter kohl »

serv

Austausch geht einfach :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruß dieter
der mechaniker

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10450
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#6 Beitrag von dieter kohl »

serv

dann kann der Motor herausgeschwenkt werden

bitte Foto von der Achsseite, weil ich keins habe
gruß dieter
der mechaniker

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#7 Beitrag von Nopi »

dieter kohl hat geschrieben: Dienstag 27. April 2021, 16:11 Zwischen dem Motor und der Achse zum Ritzel ist eine Kupplung
die waren zuerst aus braunem Kunststoff
später aus Nylon
Das Teil ist da, um den Motor elektrisch zu isolieren
d.h. die Bewegung wird weitergeleitet, der Strom nicht ...
ist das richtig?
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Benutzeravatar
Liebelilla
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 991
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Wohnort: Oberpfalz

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#8 Beitrag von Liebelilla »

heart Ohhh... die habe ich nicht. Meine Sammlung ist jetzt wegen dir nicht komplett. dodgy

Ich brauche auch eine Pfaff 260 mit Pfaff 230 Lackierung. Ich glaube ich hätte beim durchblättern der Anzeigen einfach als 230 wahrgenommen und gar nicht gemerkt das sowas gibt shy Werde ab jetzt besser darauf achten.
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite

Prosper
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 19. Dezember 2015, 03:22

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#9 Beitrag von Prosper »

Zusätzliche Frage zum Kupplungswechsel: Ist zwischen Motorblock und Haltestück eine "Dichtung" eingebaut?

Ich habe gerade einen Motor der keine hat und glaube, dort früher eine Dichtung gesehen zu haben. In dem von Dieter gelinkten Kupplungsangebot ist ein Motor ohne Dichtung abgebildet.

Gruß
Prosper

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10450
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 260 Automatic - Variante oder Prototyp?

#10 Beitrag von dieter kohl »

Nopi hat geschrieben: Dienstag 27. April 2021, 21:51
dieter kohl hat geschrieben: Dienstag 27. April 2021, 16:11 Zwischen dem Motor und der Achse zum Ritzel ist eine Kupplung
die waren zuerst aus braunem Kunststoff
später aus Nylon
Das Teil ist da, um den Motor elektrisch zu isolieren
d.h. die Bewegung wird weitergeleitet, der Strom nicht ...
ist das richtig?
serv

völlig richtig

@ prosper
auf dem Foto vor 3 Beiträgen ist diese Nylonscheibe zu erkennen
hat auch mit der Isolation und Geräuschdämpfung zu tun
gruß dieter
der mechaniker

Antworten