Einfache Lehre für Schlingenhub.

Nachricht
Autor
Basto
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 10:50

Einfache Lehre für Schlingenhub.

#1 Beitrag von Basto »

Vielleicht nutzt es jemanden. Mangels der offizielle Lehre von Pfaff habe ich eine ganz einfache Lehre gebastelt um den Schlingenhub genau zu messen.
Ich habe ein Stückchen Messing so abgefeilt dass es gerade noch zwischen Nadelstangenführung und den Nadelhalter passt. Dann habe ich eine Nut(?) von 2mm gemacht.
DSC_0608e.jpg
DSC_0607e.jpg
Gruß, Bart
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 12369
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#2 Beitrag von dieter kohl »

serv

deine lehre ist für diese maschinenserie sehr gut
gruß dieter
der mechaniker

Benutzeravatar
nicole.boening
Moderator
Moderator
Beiträge: 4828
Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#3 Beitrag von nicole.boening »

Super Idee- danke fürs Mitteilen.
Näh und schraub wie du dich fühlst.

Neuestes Video über Brillengreifer
https://youtu.be/R-8Pf68mo90

wolfgangklammt
Handraddreher
Handraddreher
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Wohnort: 65558 Hirschberg

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#4 Beitrag von wolfgangklammt »

Ich schließe mich meinen Vorrednern an.

Schöne Ostertage wünscht
Wolfgang smile

Benutzeravatar
Manohara
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1866
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#5 Beitrag von Manohara »

ich finde die Schlingenlehre voll blöd angry

ich habe nämlich keine passende Maschine parat, bei der ich den Hub messen könnte. (das wird sich aber bald ändern lol )

Ansonsten bin ich auch ganz entschieden für:

Frohe Ostern

biggrin

Makatea
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 80
Registriert: Montag 4. April 2022, 02:59

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#6 Beitrag von Makatea »

Basto hat geschrieben: Dienstag 27. März 2018, 16:54 Vielleicht nutzt es jemanden. Mangels der offizielle Lehre von Pfaff habe ich eine ganz einfache Lehre gebastelt um den Schlingenhub genau zu messen.
Ich habe ein Stückchen Messing so abgefeilt dass es gerade noch zwischen Nadelstangenführung und den Nadelhalter passt.
Geht auch, ist aber ziemliche Feilerei.
Ich hab mir die Pfaff-Variante gebaut:
Pfall Justierwerkzeug.jpg
Die Zwinge ist aus einem Rohrabschnitt, in das man ein Gewinde schneidet und eine Rändelschraube dreht, auch schnell gemacht.
Vor allem geht das mit allen Maschinen, egal wieviel Hub sie haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Anker Phoenix Automatic, Pfaff 130-6, Pfaff 230 Automatic, Pfaff 260, Altenburg Zickzack Klasse 50
Außenlager: Borletti 1101, Riccar 1528 Automatic, Gritzner von vorm 1. Weltkrieg
Ließe ich mir abschnacken: Pfaff 90

Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 5179
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#7 Beitrag von js_hsm »

Dann poste mal ein Bild...

Gruß, Achim
Der Maschinen(um)bauer
Adler 30,48,67,69 Pfaff 130,141,142,145,335,1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Clone und.....
https://youtube.com/@Special_Solutions
BLDC-Servos https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... 33#p119733

Benutzeravatar
adler104
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 5879
Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Wohnort: Norddüütschland

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#8 Beitrag von adler104 »

ich hatte damals welche aus Stellringen gemacht, habe aber mittlerweile einiges an Eisstelllehren in der Bucht ergattern können.
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 51WSV2 - Singer 246K16 - Singer 143W2 - Pfaff 368 ---

Makatea
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 80
Registriert: Montag 4. April 2022, 02:59

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#9 Beitrag von Makatea »

js_hsm hat geschrieben: Donnerstag 7. April 2022, 23:58 Dann poste mal ein Bild...

Gruß, Achim
Büddeschön:
SNV34414_Justierwerkzeug_Schlingenhub.jpg
2 mm Stahlblech, 6 mm Loch gebohrt, mit ner dünnen Flexscheibe zugeschnitten, dann auf Endmaß gefeilt, bei der 230 sind das etwa 6,2 mm und zu guter letzt noch glattgeschliffen.

Die Zwinge ist aus dickwandigem Hartaluminium, mit dem Rohrschneider abgeschnitten, Loch rein, Gewinde passend zur Rändelschraube geschnitten, hier M4. Dann noch den Ausschnitt reingeflext, damit die Zwinge über die Nadelstange passt, Scharten weggefeilt, glattgeschliffen.

Das Material war halt im Fundus, das kann man sicher sehr viel edler und schöner machen; auch sieht man deutlich, daß ich nie irgendwas mit Metallbau gelernt habe, aber es funktioniert.

Was mich bei der Einstellerei meiner 230 sehr irritiert hat, ist das Spiel, das die Nadelstange um den unteren Totpunkt hat. Obwohl ich die Nadelstange exakt auf UT gezogen habe, konnte ich nach dem Festklemmen durch sachtes Drehen am Handrad den Greifer um mehrere mm drehen. Ist meine Maschine ausgenudelt oder soll das so?

Geklappt hat es jedenfalls, sie näht wieder, nachdem sie vorher sowohl an der Armwelle, als auch beim Greifer brutal falsch eingestellt war, Details hier: viewtopic.php?f=25&t=10707
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Anker Phoenix Automatic, Pfaff 130-6, Pfaff 230 Automatic, Pfaff 260, Altenburg Zickzack Klasse 50
Außenlager: Borletti 1101, Riccar 1528 Automatic, Gritzner von vorm 1. Weltkrieg
Ließe ich mir abschnacken: Pfaff 90

andholz
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 29. Januar 2022, 21:04

Re: Einfache Lehre für Schlingenhub.

#10 Beitrag von andholz »

Dann will ich doch meine Klemme aus einem Stellring
Auch noch zeigen.
Stellring war an einem Bohrer als Tiefenanschlag, und die Öffnung habe ich mit einer dünnen Flexscheibe gemacht.
20220408_184419.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten